MicrotronX ERP History ab Version 3.19.0.1
Warnhinweis:Sie sind verpflichtet, vor jedem Liveupdate eine Datensicherung durchzufuehren.
Hinweis:Um die gesamte Historie zu sehen klicken Sie bitte hier.



Suchfilter:
Kategorie:
ERP-Version:
Version / Datum: Versionsinformationen:
 
3.19.0.1
2019-01-02
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Erste Programmversion für das neue mxDatabase SQL-Serversystem

3.19.0.2
2019-01-16
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Automatische Korrektur von "CAST(xx as sql_float)" und "CAST(xx as sql_integer)" in das neue Format ohne "sql_"
  • Erweiterung von DB.Execute auf DB.mxDatabase.Execute damit der SQL-Befehl in der richtigen DB (bei Mehreren Datenbanken) ausgeführt werden kann
Dateianlagen
  • Korrektur des Suchfilters für den Dateianlagen-Manager (Fehlermeldung beim Anzeigen der Tabellenansicht)

3.19.0.3
2019-01-17
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Erfassen von neuen Aufträgen sind die Referenz-Felder (unter den jeweiligen Adressen) wieder editierbar

3.19.0.4
2019-01-18
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation.
Personal Stammdaten
  • Erweiterung um die benötigten DB-Views per Reorganisation
  • Korrektur eines SQL Fehlers in dem Personalkalender
  • Doppelklick auf einen Eintrag im Personalkalender öffnet die Details des Personals
Ausgangszahlungen (Sepa)
  • Das Erfassen von Auftraggeberkonten wurde überprüft und der Fehler mit dem nicht aktivieren Währungfeld korrigiert
LKW Stammdaten
  • Erweiterung um die benötigten DB-Views per Reorganisation
  • Doppelklick auf einen Eintrag im Fuhrparkkalender öffnet die Details des Fahrzeuges
Buchungen
  • Die Auswahl beim "Sammelbuchungen Selektieren" geht mit der neuen mxDatabase wieder schnell auf

3.19.0.5
2019-01-19
Buchungen
  • Beim Erzeugen von Buchungen konnte es mit dem Update 3.19.x zu einem Constraint Fehler in Verbindung mit dem MINDEX Feld kommen. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert

3.19.0.6
2019-01-21
MxCronJobs
  • Die Erweiterungen im Triggersystem und im mxCronjobs System für die FortrasSchnittstelle wurden um diverse Sondervarianten erweitert
  • Adr-Daten aus der Fortras-Schnittstelle können nun Sendungszeilen zugeordnet werden
Dispo-Modul
  • Korrektur eines SQL-Fehlers beim Erfassen von Kosten- und Einnahmeverteilungen im Sammler (mit dem neuen mxDatabaseServer)

3.19.0.7
2019-01-22
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 18.2.4 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
Leergutverwaltung
  • In sporadischen Fällen konnte es passieren, dass eine Leergutbuchung mit dem richtigen Verpackungscode - jedoch ohne zugehörige Artikelnummer gespeichert wurde. Dieses Problem wird hiermit korrigiert + einmalig nach diesem Update werden alle Leergutbuchungen mit dem Wert 0 in der Artikelnummer geprüft und korrigiert

3.19.0.8
2019-01-24
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Erfassungsmasken für die Luftfrachtmodule wurden global auf die neue Version umgestellt. Bisher konnte über einen veralteten Schalter in den Admin-Einstellungen die neue Ansicht aktiviert werden. Ab diesem Update kann über den Schalter "airfreightmaske2019" (mit Wert 0) die alte Ansicht aktiviert werden; die neue Ansicht wurde zur Standardansicht.
  • Neue Erfassungsfelder für die Luftfracht:
    • Die Felder Flightnumbers wurden auf 3 Felder erweitert und jeweils in Flightnumber und Day getrennt (als eigene Felder);
    • Secured Status
    • Customs Status
    • Die zwei "Flight over / Stop over" wurden jeweils um ein "by" Feld erweitert
    • Neuer Reiter zur Erfassung der "Charges" und "Other Charges" zur Auflistung auf den AWB's
  • Bei Kopieren & Einfügen von Aufträgen wird das neu definierte Lade- und Entladedatum wieder übernommen
Adressenverwaltung
  • Die Erfassungsmasken für die Vorgaben der Air Waybill Nummern (MAWB) wurde komplett umgestellt und ermöglich die Erfassung von folgenden Daten:
    • Startwert,
    • Endwert,
    • Aktueller Wert,
    • Info
    Anhand dieser Daten kann mit dem nächsten Update eine gültige MAWB Nummer generiert werden
Ausgangszahlungen (Sepa)
  • Umstellung der XML Strukturen auf "pain.001.001.03"
Leergutverwaltung
  • Die Sonderfunktionen wie "Autofilter" und "Sortierung" in der Einzelauflistung bremsen die Funktionen im Leergutmodul; deshalb wird der sogenannte Gridmode für diesen Zweck eingeschaltet, damit die Tabelle wieder schnell reagiert. Wer trotz langsamerem Arbeiten die Sonderfunktionen aktivieren möchte, kann diese über die Admin-Einstellung "einzelgridmode_2019" mit dem Wert 0 aktivieren.
  • Die Textfarbe der markierten Zeile wurde in Schwarz geändert.

3.19.0.9
2019-01-25
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Das Startverhalten und die Zugriffe auf die LOOKUPDATA Tabelle wurde optimiert und wird über einen lokalen Cache gesteuert. Bisher wurde bei jedem Zugriff die Tabelle auf dem Server geöffnet, geladen und geschlossen ... und das bis zu 5-10 mal pro Sekunde.
  • Achtung! Für dieses Update wird die neue Version vom mxDatabaseServer in der Version 3.19.0.7 vorausgesetzt.
    Dieser muss auf Ihrem Server installiert werden: setup-mxdatabaseserver-3.19.0.7.exe
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Arbeiten mit mehreren Tabellenansichten konnte in der Formularansicht über die Pfeiltasten nur in der Liste der Positionen der Haupt-Tabellenansicht navigiert werden. Mit diesem Update wird immer die Tabellenansicht zur Navigation gewählt, aus der die letzte Position per Doppelklick geöffnet wurde.
Dispo-Modul
  • Die Erfassung der Dispo-Stammfahrzeuge unter der mxDB funktioniert wieder

3.19.0.11
2019-01-27
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Kopieren & Einfügen von Aufträgen wurde mit der Version 3.18.0.165 ein zufälliges Auftragsdatum definiert (meistens irgendwo in entfernter Zukunft!). Dieser Fehler wird hiermit korrigiert

3.19.0.12
2019-01-28
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur eines SQL Fehlers beim Markieren von allen angezeigten Positionen für Sammelrechnung bzw -Gutschrift.

3.19.0.15
2019-01-29
AUFTRAGSERFASSUNGAchtung! Wichtiges Update; sollte so schnell als möglich installiert werden!
  • Korrektur eines Kopieren & Einfügen Fehlers wenn der Auftrag mehr als einmal kopiert werden sollte
  • Korrektur eines Fehlers beim Laden von Stammaufträgen: Fehlerhafte Datumsangaben in Auftragsdatum, Ladedatum und Entladedatum
Leergutverwaltung
  • Leergut-Schnellerfassung: Das Erfassungsfeld für Verpackungsart funktioniert wieder

3.19.0.16
2019-01-30
MxCronJobs
  • Neue Version mit korrigierten SQL Befehlen für mxop_mahnungcheckup();
Offeneposten
  • Korrektur eines SQL-Fehlers beim Überprüfen der Mahnstufen mit der neuen mxDB
Speditionslager
  • Interne Entwickler-Hinweismeldung beim Erzeugen von Einlagerungsbuchungen "Datumsfeld mit leerem String schreiben" wurde wieder entfernt

3.19.0.18
2019-01-31
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Die neue mxDB zeigt nun bei allen Zahlenfeldern die Nachkommastellen richtig an. Bisher wurden z.B. 20,00 als nur 20 angezeigt.
Statistik Modul
  • Beim Exportieren der Ergebnistabelle nach Excel wurde die Datei ohne die notwendige .xls oder .xlsx Dateiendung erzeugt. Wenn Sie die Dateiendung manuell definieren kann die erzeugte Datei mit Excel wieder geöffnet werden. Dieses Update hängt, wenn keine Dateiendung definiert wurde, ein .xlsx dahinter.
SpeditionslagerAchtung! BETA-Testversion für spezielle Speditionslager-Testkunden! Bitte nur nach Rücksprache mit dem Support installieren, wenn Sie das Speditionslager-Modul einsetzen!
  • Erweiterung der Speditionslager_buchungen Tabelle um die Felder BUART, AG und DIVISION, LAGERDATUM und LINK_MINDEX_LAGERDATUM
  • Bisher wurden Einlagerungspositionen nicht mit dem Auslagerungsvorgang verknüpft und Lagerbestände immer anhand der Gegenüberstellung von Einlagerungsbuchungen zu Auslagerungsbuchungen berechnet. Mit dieser Version wird dieses Verhalten umgestellt. Jede Auslagerung aktualisiert den LINK_MINDEX in der Einlagerungsakte. Somit sind noch nicht ausgelagerte Einheiten einfacher auffindbar.
  • Zwei neue Schalter in den Admin-Einstellungen zum Ein/Ausschalten des Gridmodes für die Formularansicht der Einlagerungs und Auslagerungsbuchung:
    grid_bu_einlagern_gridmode / grid_bu_auslagern_gridmode
    Mögliche Werte: 0 oder 1;
    Der Wert 1 macht die Tabelle schneller, jedoch fehlen die Sortier- und Autofilter Funktionen; Standardwert = 1
  • Das "Auslagerungen Selektieren Modul" wurde optimiert und viele SQL Befehle wurden verbessert.
  • Neue Suchfelder im "Auslagerungen Selektieren Modul": Artikelnummer Fremdsystem (1-4) und Division
  • Die Tabulatoren-Reihenfolge im Filterbereich vom "Auslagerungen Selektieren Modul" wurde korrigiert
  • Die Artikel-Nummern Fremdsystem können in die Tabellenansicht eingefügt werden
  • Die Auswertungen für Lagerbestand wurden optimiert und werden um ein vielfaches schneller berechnet
  • Die Lagerbewegungen sind mit diesem Update noch nicht funktional und stehen ab dem nächsten Update wieder (schneller) zur Verfügung

3.19.0.20
2019-02-01
SpeditionslagerAchtung! BETA-Testversion für spezielle Speditionslager-Testkunden! Bitte nur nach Rücksprache mit dem Support installieren, wenn Sie das Speditionslager-Modul einsetzen!
  • Die Queries für die Lagerbewegungen wurden optimiert und funktionieren nun wieder; etwas schneller als vorher
  • Diverse Fehlermeldungen bei Lagerbewegungen und Lagerbestandsabfragen wurden korrigiert

3.19.0.21
2019-02-02
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Datensicherung
  • Neues Datensicherungsprogramm in der ersten Beta-Testversion für die neue MicotronX Database!
  • Dieses Programm verwendet interne SQL-Server Funktionen zum Erzeugen einer DB-Sicherung und komprimiert und verschlüsselt diese eine Datei dann in das definierte Zielverzeichnis.
  • Wir empfehlen dieses Sicherungsprogramm nur für Kleinkunden! Eine Datensicherung kann im neuen mxDbServer per "Job" geplant und automatisch durch den Server in das definierte Store gespeichert werden. Diese Sicherungsdatei(en) können Sie dann in Ihren normalen Server-Sicherungsprozess einbinden und erhalten im laufenden Betrieb saubere Datensicherungen.
Tarifwerk
  • Korrektur eines Fehlers in den Tariftabellen. Erfassen von Tarifen funktioniert auch mit der neuen mxDb.

3.19.0.22
2019-02-03
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Erweiterung und Korrektur von SQL-Befehlen zum Ermitteln vom LastAutoInc Wert von Tabellen. Dieser Fehler führte in machen Masken dazu, dass nicht das NEU Klicken sondern das Ändern Klicken die Erfassung erst ermöglichte, z.B. Kundenverwaltung - Ansprechpartner. Diese und ähnliche Fehler mit der neuen DB sollten hiermit korrigiert sein.

3.19.0.24
2019-02-06
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur eines Darstellungsfehlers bei "Nachschlage Feldern" bzw. "SQL Nachschlagefeldern" korrigiert.
Speditionslager
  • Beim Auslagerungsvorgang werden die selektierten NVE bereits beim Schliessen vom "Auslagerungen Selektieren Fenster" als Ausgelagert markiert.
    Bisher wurde dies erst beim Speichern der Auslagerungsposition durchgeführt und beim erneuten Selektieren der Auslagerungen innerhalb der gleichen Auslagerung, wurden die zuvor selektierten NVE in der Liste als verfügbar gelistet.
  • Das Anzeigen der Tabellenansicht wurde optimiert und beschleunigt
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Im Status-Setzen Fenster wird die Positionsnummer wieder angezeigt
  • Die Finanzdaten Einnahmen und Ausgaben sind wieder richtig sortiert
Dateianlagen
  • Problem mit Suchfilter in den Dateianlagen-Modulen korrigiert

3.19.0.25
2019-02-07
Adressenverwaltung
  • Das Kurznamensuchfeld im Kundeninfofenster und in der Kundenverwaltung wurde auf Suche nach dem zweiten Zeichen umgestellt
Datensicherung
  • Das neue Datensicherungstool kann ab sofort auch das MXDA Verzeichnis mit den Dateianlagen inkrementiell sichern
Reportbuilder
  • Die folgende veraltete Funktion wurde aus dem Compiler für den Reportbuilder entfernt:
    function LinkTablePipeline(const DETAILTABELLE,DETAILFELD,MASTERTABELLE,MASTERFELD:string):boolean;
    Berichtsvorlagen die diese Funktionen verwenden sollten überarbeitet werden
Dispo-Modul
  • Das Dispomodul merkt sich die letzte Sortierung der Fahrzeugliste (Links)

3.19.0.27
2019-02-11
ALLGEMEIN / GLOBALAchtung! Wichtiges Update!
  • Durch einen Schreibfehler wurde beim Versuch einen Datensatz zu ändern, während ein anderer Benutzer diesen gesperrt hat, eine Zugriffsverletzung ausgelöst, anstatt eine saubere Fehlermeldung mit den Benutzerdaten des sperrenden Users anzuzeigen. Dieses Problem wird hiermit korrigiert
  • MicrotronX Logo und Hintergrund in Anmeldemaske und "Splash Screen" wieder aktiviert

3.19.0.29
2019-02-13
Dispo-Modul
  • Die Berechnung der BSG Summen für den Sammler wurden umgestellt und benötigen nur noch einen Bruchteil dessen wie vor diesem Update an Zeit
Planer3
  • Korrektur von Fehlermeldungen für Kalendereinträge die z.B. über die Fuhrpark / Todoliste erzeugt wurden aber später über den Kalender gelöscht wurden. Diese können über das Fuhrparkmodul nicht mehr aktualisiert werden. Mit dieser Version wird in solchen Fällen ein neuer Eintrag mit einer neuen ID erzeugt.

3.19.0.30
2019-02-14
Einnahmen- / Ausgabenerfassung
  • Die Konto / Steuercode Überprüfung wurde erweitert und berücksichtigt nun auch Konten die mit mehreren unterschiedlichen Steuercodes definiert sind richtig.
  • Neue Admin-Einstellung zum Abschalten der "Doppelt erfassten Beträge": eafdoppelerfassungcheck
Dispo-Modul
  • Beim Starten bzw. wenn kein Filter aktiviert ist, zeigt das Dispomodul nur noch alle Fahrzeuge der letzten sieben Tage an.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Filterfelder in der Tabellenansicht für Fahrzeug, Anhänger und Fahrer wurden in automatische Nachschlagefelder (wie in der Formularansicht) geändert.

3.19.0.31
2019-02-15
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur bzw. ignorieren einer seltenen Fehlermeldung vom internen Arbeitsplatzmodul ("delete from pcusers....")

3.19.0.32
2019-02-16
Speditionslager
  • Korrektur der internen Triggerbefehle zum setzen des letzten Barcodestatus in Verbindung mit der mxDB:
    mxsl_set_lastbcd_data und mxsl_set_lastbcd_data2
Leergutverwaltung
  • Korrektur eines SQL-Fehlers beim Erstellen von Leergutabrechnungen über das Finanzwesen / Buchungen Modul

3.19.0.33
2019-02-17
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Interne SQL-Funktionen erweitert um dayofweek,dayofyear,hour,minute,second,day,month,year,week mit automatischer Konvertierung in den mxDatabase SQL-Standard
Speditionslager
  • Die Tabellenansicht merkt sich den Letzten Filterzeitraum
  • Der SQL-Befehl für die Summen in der Tabellenansicht wurde erweitert und optimiert

3.19.0.35
2019-02-18
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Neues Kommandozeilen-Tool zum Abfragen der ERP-Datenbank in eigenen Scripten: mxDatabaseQuery.exe
Datensicherung
  • Parameter "destination=" funktioniert wieder; wenn manuell ein anderer Pfad definiert wurde.
Offeneposten
  • Die OP-Tabellen werden mit neuen Indexen auf die Felder BKUSERID erweitert, damit z.B. die positionsbezogenen Eingangsrechnungen über das BU Modul schneller erstellt werden können.
Speditionslager
  • Beim Drucken der listen für den Lagerbestand und die Lagerbestandsummen werden alle Daten per VirtualQuery im Reportbuilder verarbeitet. Damit dieser Prozess einfacher wird, haben wir zwei neue Reportparameter aktiviert, die den SQL-Befehl der Lagerbestandliste und der Summen beinhaltet:
    • Befehl für den aktuell selektierten Lagerbestand: lagerbestandsql
    • Befehl für die Lagerbestand-Summen: lagerbestandsummensql
Reportbuilder
  • Diverse Fehlerkorrekturen vom Hersteller für den Reportbuilder 19.03 Enterprise:
    RB 19.03 Patches:
    • ppTableGrid: Fix for calculating print position
    • ppPDFUtils: Some non-Unicode characters were not displaying
    • ppDrawInfo: fix rendering issue, ignore Border.Padding when too large
    • ppDesignPreview: Designer Preview did not display vertical scrollbar
    • ppPrintr: Fix compile error for case when {$Define ppUseGetDefPrinterAPI} enabled
    • ppVar: Fix for Variable SuppressRepeatedValues
    • ppMetaGraphicsPDF: Baseline oriented MetaFile text was not positioned correctly in PDF
    • ppPageRenderer: Incorrect viewer scaling when using a custom zoom value

3.19.0.38
2019-02-19
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Das Kommandozeilen-Tool zum Abfragen der DB wurde optimiert und alle Verbindungen zu DLL Dateien aufgehoben, sodass dieses Tool auf allen System lauffähig ist.
Druckmenü
  • Neue Admin-Einstellung zum Steuern der Dateianlagen bei Buchungen (RE, GU, ER, EG): bubelege_auto_da
    Ist dieser Schalter aktiviert (Standard) wird das Häckchenfeld für "In Dateianlagen Speichern" automatisch gesetzt und nur die erste erstellte PDF-Datei bzw. nur der Erste Druck automatisch in den Dateianlagen hinterlegt. Bei jedem weiteren Druck muss das Häckchen manuell gesetzt werden,, wenn ein Hinterlegen in den Dateianlagen gewünscht ist. Somit wird das doppelte / dreifache Speichern des selben Ausdrucks vermieden
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Felder für LKW, Anhänger und Fahrer können wieder größer gezogen werden
Offeneposten
  • Korrektur eines SQL-Fehlers beim Importieren von Zahlungsdaten aus Lexware oder Datev
Buchungen
  • Korrektur einer Datenbankabfrage, die beim Öffnen, Bearbeiten und Erzeugen von Buchungen im Hintergrund eine Liste aller Positionen aus der Datenbank abgerufen hat und somit die gesamte Software verlangsamte.
Statistik Modul
  • Korrektur einer "0000-00-00 ist kein gültiges Datum" Fehlermeldung bei speziellen Trigger-Statistik-Kombinationen
Adressenverwaltung
  • Korrektur eines Berechnungsfehlers bei der Kreditlimitberechnung innerhalb der Einnahmen- / Ausgabenerfassung

3.19.0.39
2019-02-20
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Diverse Tabellenansichten und die farbliche Darstellung von Zeilen / Spalten wurde optimiert und beschleunigt
Planer3
  • Es werden wieder alle verfügbaren Geburtstage im Kalender angzeigt

3.19.0.40
2019-02-21
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Erfassung der Kosten bei weiteren Fahrzeugen (Vorholung, etc) funktioniert wieder
Reportbuilder
  • Druckvorlagen können wieder aus der DB geladen und in die ERP-Datenbank gespeichert werden.

3.19.0.41
2019-02-22
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Verbesserungen bei den Datensatzsperren und Sperrmeldungen
  • Das RemoteTimeout der Datenbankverbindung wird von 300 auf 120 Sekunden gesetzt

3.19.0.42
2019-02-23
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Automatisches Konvertieren der SQL-Funktion ROWNUM() in __ROWID in Queries.
MxCronJobs
  • Korrektur eines Verbindungsfehler mit dem Cronjob bei getrennter DB-Verbindung
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Nach dem Schließen vom Einnahmen- / Ausgabenerfassungsformular springt der Fokus automatisch auf den "Neu" und eine neue Erfassung kann mit der Enter Taste ausgelöst werden
MxWebServer
  • Korrektur eines SQL Fehlers beim Ermitteln des "LastAutoIncVal"

3.19.0.44
2019-02-26
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur der "LastAutoIncVal" Funktion in allen Modulen
Einnahmen- / Ausgabenerfassung
  • Die Kostenarten / Vorgabekostenauswahl wurde um ein Suchfeld erweitert
MicrotronX Database ServerWichtiges Update!

Das Update für den MicrotronX SQL Server muss manuell durch Ihre IT-Abteilung auf Ihrem Server installiert werden.
Installationquellen können hier heruntergeladen werden: MicrotronX SQL Server 3.19.0.10 - Download
  • Ab dieser Serverversion kann der SQL-Serverdienst anhand der existierenden Datenbanken und der MXROOT Verzeichnisse sich beim Neustart oder Beenden des Dienstes automatisch aktualisieren! Somit sollten ab dieser Version manuelle Serverupdates nicht mehr notwendig sein!
Während der Installation wird den SQL-Server-Dienst beendet und neu gestartet! Bitte beenden Sie vor der Installation alle MicrotronX Programme und Module auf allen Arbeitsplätzen!
MxWebServer
  • Über die neue Admin-Einstellung setup / restartisterminate mit dem Wert 1 kann erzwungen werden, dass sich das MS800 Modul bei einem internen Neustart (z.B. Update) nur beendet. Diese Funktionsweise ist z.B. dann notwendig, wenn Sie eigene Dienste oder Prozesse haben, die den MS800 automatisch neu starten!
Druckmenü
  • Wenn eine Buchung einmal in den Dateianlagen gespeichert wurde, wird beim nächsten Drucken die PDF Datei nicht nochmal abgelegt, außer der Benutzer markiert manuell das Häckchenfeld hierfür. Dann wird einmalig beim nächsten Druck die PDF-Datei erneut in den Dateianlagen abgelegt.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur von internen Sperren beim Erzeugen von Buchungen während andere Mitarbeiter die Positionen bearbeiten

3.19.0.45
2019-02-27
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Sporadischer Fehler mit doppeltem Key in der Postruck-Tabelle beim Erfassen von neuen Aufträgen korrigiert
MxCronJobs
  • Korrektur des Cronjobs-Moduls beim Senden von e-Mails

3.19.0.47
2019-02-28
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Starten von ERP nochmals beschleunigt
  • Durch viele Optimierungen konnte die Anzahl der zur Laufzeit benötigten Temporärtabellen (für Queries) um ca. 30 Prozent reduziert werden. Dies sollte den DB-Server gut entlasten!
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 18.2.5 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
Offeneposten
  • Korrektur eines Fehlers beim Bezahltbuchen von vielen Buchungen per Mehrfachauswahl: "RecordIndex out of range" Fehler
    Dieser Fehler tritt auf, wenn die Tabelle nach Kunde sortiert ist. Mit diesem Update wird das Verhalten geändert, damit dieser Fehler nicht auftaucht
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Das Zollamt-Feld bzw. die Auswahlliste wird sortiert angezeigt

3.19.0.49
2019-03-01
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Posthread Hinweismeldungen aus dem Testbetrieb wieder abgeschaltet
  • Die Wartezeit zwischen dem Speichern einer Position und dem Berechnen der Sendungssummen im Hintergrund (im eigenen Task) wurde bisher sofort nach dem Speichern gestartet und führte in manchen Systemumgebungen zu Datensatzsperren.
    Ab dieser Version wird erst ca 10-20 Sekunden nach dem erfolgreichen Speichern die Hintergrundberechnung ausgelöst!
Buchungskockpit
  • Beim Erstellen von Buchungen über das Buchungskockpit werden nun Buchungsfehler abgefangen; damit nach einem Fehler (z.B. Netzwerkunerbrechnung oder DB-Abbruch) normal weitergearbeitet werden kann

3.19.0.51
2019-03-02
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Umbau des "PosThread" Moduls: Bisher wurden die Hintergrundberechnungen für z.B. Bsg, Summen der KG etc für die einzelnen Aufträge von mehreren Computern / Arbeitsplätzen zur gleichen Zeit durchgeführt. Dies führte zu langsamen Clients! Mit dieser Programmversion werden alle Hintergrundberechnungen zur gleichen Zeit nur noch von einer einzigen Workstation / Programminstanz durchgeführt.
    Durch diese Änderung sollte das ERP im Mehrbenutzerbetrieb noch etwas flüssiger arbeiten.

3.19.0.52
2019-03-04
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Kopieren & Einfügen von Positionen wurde das Rechnungs- und Gutschriftsdatum in die neue Position kopiert. Diese Felder werden beim Kopieren wieder geleert.
  • Achtung! Dieses Update ist wichtig für alle die mit Kopieren & Einfügen arbeiten, da durch den "Datumsfehler" beim Einfügen unter umständen auch Indexfehler entstanden sind.

3.19.0.54
2019-03-05
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Speditionslager
  • Die Tabelle "SPEDLAGER" wird um die Summenfelder sbu_Menge, sbu_MengeEinheiten, sbu_MengeStuck, sbu_Kg, sbu_Ldm, sbu_Qbm, G_FLL, G_VLL, G_BSG erweitert.
    Bisher wurden diese Summeninformationen per SQL Befehl aus der Untertabelle "SPEDLAGER_BUCHUNGEN" beim Aktualisieren der Tabellenansicht geladen; dies bremste das gesamte System.
    Ab sofort werden die Summen bereits beim Speichern einer Lagerbuchung gespeichert und stehen ohne zusätzlichen Aufwand in den Tabellenansichten zur Verfügung!
  • Achtung! Wenn bei Ihnen die SQL-Befehle für die Tabellenansicht per Triggersystem generiert werden, sollten Sie nach diesem Update unseren Support kontaktieren, damit die Befehle angepaßt werden!
  • Die Funktionen der Tabellenansicht für "Automatischen Lagerabrechnung" wurden optimiert und beschleunigt
Triggersystem
  • Neue Triggersystem-Funktion zum Berechnen der Summen:
    procedure mxsl_spedlager_Update_Lagerpos_DetailMasterData(vspedlager_data, vspedlager_buchungen:tdataset; vapos:string);
    Diese neue Funktion sollte beim Import von Ein- und Auslagerungen per EDI / Cronjobs nach dem Einlesen aufgerufen werden! Falls Sie EDI / Cronjobs zum Einlesen von Speditionslagerbuchungen einsetzen, kontaktieren Sie bitte den MicrotronX ERP Support, damit die Erweiterungen (1-2 Minuten Aufwand) per Fernwartung in Ihr System eingepflegt werden können.
  • Korrektur eines Zugriffsfehlers in der Triggersystem-Basis-Funktion "deletefile"

3.19.0.55
2019-03-06
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Speditionslager
  • Der Lagerbestand hat bisher auch "Auslagerungsavise" berücksichtigt und diese vom Lagerbestand abgezogen; dieser Fehler sollte mit diesem Update korrigiert sein
  • Die verknüpfungen in der Einlagerungsbuchung zur entsprechenden Auslagerungsbuchung hatte einen Fehler im "LINK_MINDEX_LAGERDATUM" Feld; dieser Fehler zeigte unter umständen falsche Lagerbestände an, wenn Rückwirkend Lagerbestände abgerufen wurden. Mit diesem Update und der anschließenden Reorganisation werden die fehlenden Angaben eingetragen.

3.19.0.56
2019-03-07
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur der "incMiliSeconds" Funktion im Posthread, welche auf Systemen in anderen Zeitzonen Zugriffsverletzungen verursacht hat
Dispo-Modul
  • Positionen die ein Fahrzeug eingetragen hatten + das Fahrzeug wurde entfernt verschwanden im Dispokalender aus der Liste der Undisponierten Positionen. Mit diesem Update sollte dieser Fehler korrigiert sein.
  • Der _ (Unterstrich) als Platzhalter für LKW-Kennzeichen bei "Undisponierten Positionen" wird nicht mehr verwendet. Es wird einfach nur das LKW-Kennzeichen "leer" gemacht

3.19.0.58
2019-03-08
Dispo-Modul
  • Die auf einen Sammler geladenen Positionen können wieder per Drag&Drop umsortiert werden
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Fehlermeldungen wie z.B. "delete from postruck where a_pos='$NEU$.......$' " beim Bereinigen von nicht fertig erfaßten Aufträgen werden nicht mehr angezeigt

3.19.0.60
2019-03-10
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Anbindung von diversen Hintergrundprozessen / Threads an die ERP-Datenbank ab sofort mit eigenen "Session" Komponenten und eindeutigen Identifikationsnummern
  • Anmeldefenster die wegen anderen DPI Einstellungen zu klein oder zu groß dargestellt werden sollten nach diesem Update immer richtig angezeigt werden.
  • Optimierte Anbindung vom "Admin SQL Panel" an die DB. Einfach Abfragen werden immer als "Sensitive Result" zurückgegeben; somit können große Datenmengen sehr schnell abgerufen werden - ohne dass am Server eine Temporäre Tabelle erzeugt wird.
  • Vorbereitungen auf "Vollautomatische Update für MicrotronX ERP":
    • ... wenn ein neues Update für MicrotronX ERP vorliegt
    • ... und keine Reorganisation zwischen der installierten Version und der neuen Version vorhanden ist
    • ... kann in Zukunft über das LiveUpdate Programm eine automatische Hintergrundaktualisierung geplant werden
  • Interne Systemtabellen auf dem erp.microtronx.org Lizenzserver wurden erweitert und die Kennzeichen für die "Updates mit Reorganisation" wurden rückwirkend gesetzt.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Das Kopieren und Einfügen von Aufträgen wurde verbessert und um ca 25% beschleunigt
  • Beim Abbrechen einer neuen Position werden die temporären Daten der "$NEU$...$" Positionen schneller wieder entfernt

3.19.0.61
2019-03-11
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Alte Verbindungskomponenten und Einstellungen für die Anbindung an den alten ADS-Server wurden entfernt
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Durch einen Fehler im Posthread wurden in manchen Positionen (in der Tabellenansicht) eine 0 als Rechnung oder Gutschrift eingetragen. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert + überprüft die fehlerhaften Einträge und korrigiert diese nach; d.h. nach diesem Update sollten die Informationen in der Tabellenansicht wieder stimmen
Buchungen
  • Das Sammelbuchungen selektieren Fenster wird schneller geöffnet und holt sich dann erst die verfügbaren Buchungspositionen zur Anzeige

3.19.0.63
2019-03-12
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Jede DB-Verbindung versucht den Verbindungsaufbau bis zu 5 mal, mit bis zu 500ms Pausen zwischen den Verbindungsversuchen.
    Bei falsch konfigurierten Routern / Switchen oder problematischen Netzwerkverbindungen sollten nun Verbindungsabbrüche seltener vorkommen.
    Dies ist nur ein Versuch, fehlerhafte Konfigurationen auf Kundenseite abzufangen.
    Werden auf Ihrem System Fehler mit dem Code 10060 angezeigt werden, so deuten diese Fehler auf Verbindungsprobleme (Firewall blockiert, Netzwerk blockiert, Router oder Switch Probleme, etc) hin, die durch Ihren Admin untersucht und korrigiert werden sollten.
MicrotronX Database Server
  • Neues Serviceupdate für den Serverdienst mit diversen Optimierungen bei der Dienstansteuerung
  • Wird der Server als Dienst ausgeführt, werden alle Statistiken etc die normalerweise bei der Ausführung als Programm berechnet und angezeigt werden, komplett abgeschaltet
Dispo-Modul
  • Das Ändern von Abgeschlossenen Sammlern funktioniert wieder

3.19.0.65
2019-03-13
Dispo-Modul
  • Das Speichern eines abgeschlossenen Sammlers ist optimiert und erheblich beschleunigt worden
  • Beim Suchen eines Sammlers wurden manchmal die Sammler-Details nicht immer sofort angezeigt. Erst das Löschen und erneute Setzen des Filters führte in solchen Fällen zur richtigen Anzeige. Diese Probleme werden hiermit korrigiert.

3.19.0.68
2019-03-14
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Erfassung von Stammtexten funktioniert wieder
Stammdaten
  • Änderungen an Nummernkreisen werden ab sofort im ERP-Logbuch protokolliert
Dispo-Modul
  • Die SQL-Befehle für die Kosten- und Einnahmenverteilungen wurden überarbeitet und um von 10-20 Sekunden Speicherzeit auf unter 2 Sekunden verbessert
Tarifwerk
  • Bisher konnte über die Nebenkosten bzw. über die Globalen Nebenkosten keine Beträge im Minus ermittelt werden. Dieses Verhalte wurde geändert und es werden für alle Ermittelten Beträge ausser 0 die Nebenkosten angelegt.
  • Ermittlung von Tarifberechnungen (inkl. Minimum und Maximumwerte) im MINUS ermöglicht

3.19.0.69
2019-03-15
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der mxGoogleMaps Anbindungskomponenten mit folgenden Fehlerkorrekturen:
    • Fixed : Issue with memory leak with WebGMaps used on hosted form
MxCronJobs
  • Diverse Hintergrundberechnungen werden nun auch, wenn ein Cronjob läuft, über diesen verarbeitet. Dadurch sollten die Arbeitsplätze entlastet werden.

3.19.0.70
2019-03-16
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die High-DPI Einstellung wurde für folgende Module aktiviert: Statistik, Disposition
Offeneposten
  • Beim Importieren von Zahlungsdaten aus dem DATEV wurde das Bezahlt-Datum der Buchung nicht korrekt in den Hauptdatensatz übertragen. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert
    Ggfs. nicht vorhandene "Bezahlt Datum" Angaben im Offeneposten Modul können über die Rechte Maustaste und "Alle Zahlungen prüfen" automatisch korrigiert werden.
Speditionslager
  • Alle ab dieser Version neu gespeicherten Lagerpositionen summieren die Ldm, Qbm und Kg Angaben für die Tabellenansicht auch mit Nachkommastellen

3.19.0.71
2019-03-18
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Warnung! Ab dieser Programmversion ist das MicrotronX ERP nicht mehr mit WindowsXP kompatibel!
  • Update der mxFlexCell Excel Anbindungskomponenten mit vielen Korrekturen seitens des Herstellers
Tarifwerk
  • Erweiterung der Globalen Nebenkosten um das Feld: Kostenstelle
  • Neuer Parameter bei den Globalen Nebenkosten: "Vorhandenen Eintrag / Wert immer überschreiben?"
    Wird dieses Häckchen gesetzt, wird ein bereits vorhandener Eintrag in den Einnahmen / Ausgaben beim erneuten Klicken auf "NK Laden" aktualisiert bzw. überschrieben.

3.19.0.72
2019-03-19
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Der ERP-Starter und das ERP-Hauptprogramm suchen nicht mehr nach der "ADS.INI" und der "ADSLOCAL.CFG" im Windows-Verzeichnis. Diese Dateien waren für die DB-Anbindung beim alten Advantagedatabase Server notwendig; werden heute nicht mehr benötigt.
  • Wird beim Starten vom ERP das MXRoot Verzeichnis nicht gefunden (weil z.B. die Netzwerkverbindung unterbrochen ist), so wird zuerst eine Meldung angezeigt und anschließend das "DB Verbindungsoptionen" Programm gestartet.
  • Die DB-Verbindungsoptionen zeigen nun fehlerhafte Angaben von Root-Verzeichnissen in rot an
Buchungen
  • Die SQL-Befehle zum Abrufen der noch nicht abgerechneten Buchungen bei Sammelrechnung und Sammelgutschrift wurden überarbeitet und optimiert
ABFERTIGUNG
  • Die Tabellenansicht vom FCR Modul wurde aktualsiert und um Sortier- und Gruppierfunktionen erweitert
Druckmenü
  • Beim Erstellen von Dateien aus dem Druckmenü werden nun auch Dateinamen die ein : (Doppelpunkt) beinhalten automatisch korrigiert. Aus allen unzulässigen Zeichen wird ein _ (Unterstrich)
Dateianlagen
  • Der Dateianlagenserver trägt sich nun auch in die Liste der aktuellen DB-Verbindungen ein, damit dieser z.B. über die Reorganisation getrennt werden kann
MicrotronX Database Server
  • Updates vom Hersteller auf den 32-Bit-Dienst vom Datenbankserver um ein Problem mit aktuellen Windows-Updates in den Griff zu bekommen

3.19.0.73
2019-03-21
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Alle Module und Untermodule wurden überarbeitet und für High-DPI Bildschirme optimiert
Speditionslager
  • Bisher konnte es passieren, dass eine NVE während eines noch nicht gespeicherten Auslagerungsvorgangs mehrfach aus der "Auslagerungen Selektieren Maske" selektiert wurde. In diesen Fällen wurde die Palette nur in diesem Auslagerungsvorgang mehrfach eingetragen. Mit dieser Programmversion wird bereits beim Schließen des "Auslagerungen Selektieren" Fensters bei allen NVE die Auslagerung eingetragen und kann nicht mehr im gleichen Vorgang erneut ausgewählt werden.

    Mit folgendem SQL-Befehl, kann eine Liste von doppelt ausgelagerten NVE's gesucht werden, um diese dann manuell zu bereinigen:

    select count(*), nve, link_mindex from spedlager_buchungen
    where buart in (1,91) and (link_mindex is not null and link_mindex<>0)
    group by nve, link_mindex having count(*)>1

3.19.0.74
2019-03-22
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die Überprüfung und Korrektur von geänderten Kurznamen in allen notwendigen Tabellen wurde überarbeitet und ermöglicht Anpassungen über die Admin-Einstellungen
Triggersystem
  • Neue Triggerfunktion zum Korrigieren von Kurznamen:
    procedure mxglobal_kurznamenkorrekturen(vsearch_knummer:longint; vsearch_kkurz:string);
    Wird vsearch_knummer mit 0 und vsearch_kkurz mit '' übergeben, werden alle vorhandenen Adressen in allen Tabellen geprüft und korrigiert.
Einnahmen- / Ausgabenerfassung
  • Neuer Trigger: oneaformspeicherbeforetests
    Dieser wird unverzüglich beim Klicken auf den Speichern Button aufgerufen, noch bevor irgendwelche Test- und Prüffunktionen gestartet werden. Hierüber können z.B. anhand Menge und Betrag die Einzelpreise (für Sonderfälle) berechnet werden.
Dateianlagen
  • Die Ordner in den Dateianlagen-Modulen werden ab sofort sortiert angezeigt
  • Nach dem Hinzufügen einer neuen Datei wurde bisher der ausgewählte Ordner auf der linken Seite zurückgesetzt. Mit diesem Update bleibt der selektierte Ordner auch nach dem Hinzufügen aktiviert.

3.19.0.75
2019-03-23
Tarifwerk
  • Beim Importieren von Postleitzahlzonen aus einer Excel-Vorlage wurde eine Abfrage aktiviert, die beim Bestätigen den Inhalt der aktuellen Zonendatei vor dem Import leert!
  • Das Importieren von PLZ-Zonen aus einer Excel-Datei wurde erheblich beschleunigt
Adressenverwaltung
  • Korrektur eines Fehler nach dem Importieren von VCF Dateien (Ansprechpartner-Daten)
MicrotronX Database Server
  • Die Funktionen zum Update / Aktualisieren vom DB-Server-Dienst wurden vom "Nach dem Starten" auf "Vor dem Beenden" verschoben.

3.19.0.76
2019-03-25
MicrotronX Database Server
  • Neue MXDB Version mit aktivierten Funktionen für die ODBC Anbindung
  • Neuer ODBC-Treiber für die MicrotronXDB bzw. ElevateDB verfügbar
Leergutverwaltung
  • Beim Drucken der Einzelübersichten werden die Salden für "Vormonat" und "Folgender Zeitraum" automatisch ein- und ausgeblendet
  • Neue Admin-Einstellungen zur Feineinstellung der Druckparameter / Auswertungsparameter für die Einzelauflistung:
    • einzel_auto_vornachsalden = Automatisch Vormonats- und Salden für folgenden Zeitraum auf Einzelübersichten aktivieren? (1=Ja, 0=Nein, Standard=1)
    • einzel_vormonat_0_ein = Ansicht der Vormonatssalden mit 0 Werten auf den Einzelübersichten aktivieren? (1=Ja, 0=Nein, Standard=1)
    • einzel_nachmonat_0_ein = Ansicht der "Salden für Folgenden Zeitraum" mit 0 Werten auf den Einzelübersichten aktivieren? (1=Ja, 0=Nein, Standard=0)
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die folgenden Felder im Luftfrachtmodul erstellen nicht mehr automatische Zeilenumbrüche:
    • Manifest Notest
    • AWB Handling Information
    • AWB Accounting Information
Statistik Modul
  • Die Spaltenbreiten der Statistik-Ergebnistabelle kann per Rechter Maustaste automatisch angepaßt werden
Triggersystem
  • Fehler beim Importieren von Online-Script-Vorlagen korrigiert
LKW Stammdaten
  • Neuer Filter in der Tabellenansicht: "Schaden: Reguliert?"
    Über diesen Filter können Sie sowohl alle Fahrzeuge mit regulierten Schadensfällen anzeigen lassen (Häckchen gesetzt) als auch die, deren Schadensfall noch nicht reguliert ist (Häckchen entfernt). Ist das Feld "ausgegraut" wird der Filter nicht berücksichtigt! Ein Schadensfall ist dann reguliert, wenn ein Datum der Regulierung eingetragen wurde!

3.19.0.77
2019-03-28
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 18.2.6 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
E-Mail System
  • Update der EasyMapi Anbindungskomponenten mit vielen Erweiterungen und Fehlerkorrekturen bei der Anbindung von Exchange / Outlook für den Mailversand
Speditionslager
  • Die Tabellenansicht der "Automatischen Lagerabrechnung" zeigt ab sofort auch die "Nicht vollständig gespeicherten" Abrechnungen unter "Nicht gelöschte" an.
Leergutverwaltung
  • Mit dem letzten Update und der Erweiterung für die Einzelauflistung wurden Salden für den folgenden Zeitraum mit auf die Einzelauflistung gedruckt; mit diesem Update werden die Summen für den folgenden Zeitraum ausgeblendet und können in Sonderfällen per Admin-Einstellungen aktiviert werden.
  • Bei eingeblendeten Werten für den Folgenden Zeitraum in der Einzelauflistung werden die Summen wieder richtig berechnet

3.19.0.78
2019-03-29
Speditionslager
  • Die Tabellenansicht der Automatischen Lagerabrechnung zeigt die Gelöschten oder "Nicht Vollständig Gespeicherten" Abrechnung farblich anders an.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Fehlverhalten vom PosThread in diversen Sonderfällen korrigiert

3.19.0.79
2019-04-02
Leergutverwaltung
  • Wurde eine Einzelauflistung für ein Leergutkonto für einen Zeitraum gedruckt, der keine Buchungen enthielt, wurde auch kein Vorzeitraum gedruckt, da die Vorzeitraumberechnung mit den vorhandenen Buchungen (für den gefilterten Zeitraum) verknüpft waren. Diese Verknüpfung bleibt nur noch dann aktiviert, wenn kein spezielles Leergutkonto gewählt wurde.
Speditionslager
  • Die Tabellenansicht des Speditionslagers wurde für LookupData aktiviert

3.19.0.80
2019-04-03
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Alle MicrotronX Anwendungen werden ab sofort mit einem Extended Validation Zertifikat von Comodo versehen.
  • Neues Globales Protokollverzeichnis für diverse Fehlerprotokolle der Clients: "%mxroot%\WorkDir4Users\Logs\"
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die "Posthread" Komponenten erstellen interne Fehlerprotokolle und speichern diese im "%mxroot%\WorkDir4Users\Logs" Verzeichnis zur besseren Nachverfolgung von Problemen
  • Beim Erstellen der ersten RE oder GU wird in der Tabellenansicht-Tabelle diese Belegnummer eingetragen. In Fällen, wo nur ein Teil der Erlöse/Kosten abgerechnet wird, wurde dies seit den letzten Updates nicht mehr gemacht. Erst nach vollständigem Abrechnen aller erfaßten Daten wurde die erste Belegnummer in die Tabelle eingetragen. Mit diesem Update wird dies wieder korrigiert, sodass bereits die erste Abrechnung zum Eintragen der Belegnummer in der Tabellenansicht führt.
Dateianlagen
  • Zwei neue Trigger:
    • onmxdabeforedelete = Wird vor dem Löschen einer Dateianlage aufgerufen
    • onmxdaafterdelete = Wird nach dem Löschen einer Dateianlage aufgerufen
Leergutverwaltung
  • Neue Funktion für die Einzelübersicht (im Rechte Maustasten Menü): "Export zu Excel"
Triggersystem
  • Neue integrierte Triggerfunktion:
    function mxnet_html_decodestring(vDaten:string):string

3.19.0.82
2019-04-04
MicrotronX Database Server
  • Automatische Migration von SQL-Befehlen verbessert
  • "Contains" Befehle werden auch automatisch von ADS in das ElevateDB Format geändert
Triggersystem
  • Korrektur eines Filterfehlers in den Triggerunits beim Suchen nach Script-Inhalt
Adressenverwaltung
  • Mehrfaches Klicken auf Aktualisieren hintereinander konnte unter bestimmten Umständen zu einer Zugriffsverletzung führen. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert.

3.19.0.83
2019-04-08
Druckmenü
  • Korrektur eines Fehlers bei dem .temp Dateien erzeugt wurden, wenn eine Druck als PDF oder E-Mail ausgegeben wurde

3.19.0.86
2019-04-09
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • mxDatabasebackup wurde erweitert und kann nun auch mit geänderten Admin-Kennwörtern umgehen
  • Korrektur einer sehr seltenen Zugriffsverletzung im HTML-Editor, wenn die anzuzeigende HTML-Datei einen fehlerhaften code hatte. Dieser Fehler wurde seitens des Herstellers mit einem Bugfix korrigiert.
MxCronJobs
  • Migration von SQL-Befehlen funktionieren wieder in den Cronjobs bzw. in Reports die über den Cronjob generiert werden
Dispo-Modul
  • Diverse falsche Queries in den Druckvorlagen im Bezug auf die Tabellen "POSSAMMLER" und "POSITIONEN" werden soweit möglich automatisch korrigiert
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Nachschlagetabelle für Nachnamearten wurde bisher aus den erfassten Aufträgen erzeugt; was zu einer sehr langen Wartezeit beim Starten führte. Diese Nachschlagetabelle wird hiermit entfernt und in einer zukünftigen Programmversion in den Vorgabetabellen angelegt

3.19.0.87
2019-04-10
Offeneposten
  • Beim Erfassen von Einnahmen oder Ausgaben über das EA-Formular ist die Erfassung der Positionsnummer auch bei nicht positionsbezogenen Buchungen wieder aktiviert
MxCronJobs
  • Hintergrund-Threads für Cronjobs aktiviert (wenn bestimmte Aufgaben parallel zu anderen Aufgaben ausgeführt werden sollen)

3.19.0.89
2019-04-11
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Diverse Fehlermeldungen beim Verwenden der "mxStripHtml" und dem Decodieren von speziellen Zeichen korrigiert
Dispo-Modul
  • Zwei neue Trigger, die bei einer Automatischen Kosten- und Einnahmeverteilung aufgerufen werden um diverse kundenspezifischen Tests für die Verteilung durchzuführen. Ist der Test nicht erfolgreich, kann die Verteilung auch abgebrochen werden:
    • onsakvbeforeruntest = Test für Automatische Kostenverteilung onsekvbeforeruntest = Test für Automatische Einnahmenverteilung
  • Die neuen Trigger wurden um Konstanten für Sammler-Nummer und Sammler-Dataset erweitert
Ausgangszahlungen (Sepa)
  • Beim Erzeugen der SEPA-Datei wird nun zusätzlich zum Abweichenden Zahlungsempfänger-Namen auch geprüft ob die BIC und IBAN gefüllt ist

3.19.0.90
2019-04-12
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Das Admin-SQL-Panel wurde überarbeitet und kann nun auch Hintergrundinformationen (Execute Plan, Logs, Statusses) zu den ausgeführten Befehlen anzeigen
Triggersystem
  • Die Triggersystem-Fehlermeldungen wurden überarbeitet und zeigen nun viel mehr Informationen und Details an
Dispo-Modul
  • Manche Positionsnummern wurden in der Liste "Position manuell hinzufügen:" ausgeblendet, wenn der Status für "Position oder Angebot" nicht richtig gesetzt wurde. Dieses Problem wird hiermit korrigiert.
  • Das Überschreiben von Frachtführer und Kennzeichen in allen Positionen auf dem Sammler dauerte mehrere Sekunden; sollte mit dieser Version um einiges schneller ausgeführt werden
Statistik Modul
  • Administratoren können im Statistikmodul für jede Auswertung einen "Execution Plan" vom SQL-Server anfordern, um Probleme im SQL zu indentifizieren.
  • Auf Ausführungsprotokolle und Fehlerausgaben kann über den neuen Reiter "SQL Protokoll" am unteren Bildschirmrand auf der Seite "Ergebnis" zugegriffen werden

3.19.0.91
2019-04-15
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Schnelleres Beenden von ERP
Speditionslager
  • Die Summen in der Tabellenansicht des Speditionslagers berücksichtigten bisher nicht spezielle Kundenanpassungen bzw. -Filter. Ab dieser Version wird auch bei der Berechnung der Summen spezielle Triggeranpassungen auf Kundenseite berücksichtigt und die Liste stimmt mit den Summen überein
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Fehler bei der Ermittlung von Geo-Koordinaten über GoogleMaps werden abgefangen und nicht mehr als Zugriffsverletzung angezeigt

3.19.0.92
2019-04-17
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Das Admin-SQL-Panel wurde erweitert und beherrscht nun ähnliche Funktionen wie der SQL-Editor im Db-Manager
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Auftragserfassungstabelle für Luftfrachtaufträge wird um das Feld KGVOLUME (Volumengewicht) erweitert
  • Neue Erfassungsmaske für MAWB-Daten in der Luftfracht
  • Automatische Berechnung einer MAWB Nummer anhand Airline-Code + vordefiniertem Nummernkreis unter Berücksichtigung der Prüfsumme ("Modulo 7")
  • Die tPosDM.detaildataset_config_detail Funktionen wurden für das Triggersystem aktiviert und ermöglichen die Anbindung von eigenen positionsbezogenen Tabellen in das tPosDM - Datenmodul.
Adressenverwaltung
  • Die Kundenverwaltung / Stammdatenerfassung wird bei Airlines um ein Feld "Adresse" auf MAWB erweitert
  • Das Feld "Airline Code" wurde von der "Finanzdaten" Seite in die "Airline-AWB" Seite verschoben
Speditionslager
  • Die Funktionen für Barcode-Check wurden optimiert und auf den neuen SQL-Standard umgestellt
  • Neue Triggerfunktion zum Auslagern einer Einheit, welche unbedingt nach dem Auslagerungsvorgang per EDI / IMPORT etc aufgerufen werden sollte, damit bei der "ausgelagerten Einheit" die Verknüpfung zur "Einlagerungbuchung" hergestellt wird:
    function mxsl_Einlagerungsbuchung_Auslagern(vMindex_Einlagerungs_Buchung:longint; vMindex_Auslagerungs_Buchung:longint=0):boolean
MxCronJobs
  • Neue Kompilierung mit den Erweiterungen für das Speditionslager
Buchungen
  • Beim Selektieren von Sammelbuchungen über ein Sammlernummer wurde bisher bei jedem Tastendruck ein "Aktualisieren" des Filters ausgelöst, der hiermit entfernt wird.

3.19.0.93
2019-04-22
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Problem bzw. Fehlermeldung beim Speichern von neuen Aufträgen im Bezug auf "POSMAWBDATEN" korrigiert

3.19.0.94
2019-04-23
Datensicherung
  • Ein Fehler im Datensicherungstool welches unbeaufsichtigte Sicherungen nicht mehr ermöglichte wurde korrigiert
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Fehlermeldung beim Markieren von mehreren ausgewählten Positionen für Sammelgutschrift korrigiert
Speditionslager
  • Der Barcode: Lagercheck wurde um einen Suchparameter erweitert: "Jede NVE nur einmal anzeigen?"
    Normalerweise wird hier jede NVE für jeden Scanvorgang angezeigt. Wenn also eine Einheit für Einlagerung, Inventur und Auslagerung gescannt wurde, wurden drei Datensätze angezeigt.
    Die neue Option ist für den Abgleich mit dem Lagerbestand hilfreich.

3.19.0.95
2019-04-24
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Achtung! Dieses Version ist eine BETA-Testversion für neue Funktionen in der Luftfrachterfassung.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Die Luftfracht-Auftragserfassung wurde um das Feld MRN-Nummern erweitert
  • Neue Erfassungsmöglichkeit von Charges für den Master-AWB
  • Neues Notify Feld für den Master-AWB
  • Beim Speichern von Aufträgen wird automatisch das Volumen Gewicht berechnet und in das KGVolume in der Positionen Tabelle gespeichert
  • Optimierung der POSDM-Datamodule-Komponente beim Erzeugen dynamischer Zugriffe auf Tabellen

3.19.0.96
2019-04-25
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Reportbuilder
  • Neue Funktion im Reportbuilder zum Aufrunden auf volle 0,5: function mxRoundup05(vWert:double):double;
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Erweiterung der Sendungsdatentabelle um KG-Volume für das Luftfrachtmodul. In allen anderen Modulen ist das KGVolume = KGF
  • Achtung!
    Bis zu diesem Update wurde das KG-Volume im Luftfrachtmodul in das Feld KGF gespeichert. Ab dieser Programmversion ist das KGF = Frachtfplichtiges Gewicht immer das größte Gewicht aus der Berechnung; das KGVOLUME = immer das Volumen-Gewicht.
    Bitte prüfen Sie Ihre Tarifberechnungen nach diesem Update auf richtige Berechnung bzw. berücksichtigung des KGVolume!
Tarifwerk
  • Das Tarifwerk wurde erweitert und berücksichtigt nun auch bei "useVolumeKG" auch das Volumengewicht; verwendet jedoch in der folgenden Reihenfolge das größte ermittelte Gewicht zur Ermittlung: [Volumen KG], Frachtpflichtiges Gewicht, Brutto KG, Netto KG
  • Das Dublizieren von Matrix-Tarifen funktioniert wieder
MxCronJobs
  • Diverse Fehlermeldungen bzw. Verbindungsabbrüche bei laufenden Cronjobs führten zu einer Fehlermeldung, die mit OK weggeklickt werden musste. Diese und ähnliche Fehlermeldungen werden ab sofort nur noch protokolliert und führen nicht zum Stoppen der Verarbeitung

3.19.0.98
2019-04-26
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur von "internal_ttposmawbdata" Fehlermeldungen
  • Die Berechnungen für das KGF Feld wurde im Luftfrachtmodul gleich gesetzt mit der Berechnung vom VolumenKG

3.19.0.99
2019-04-27
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Diverse Erweiterungen im Admin-SQL-Panel:
    • Das Admin-SQL-Panel zeigt nun einen Fortschrittsbalken für den aktuell ausgeführten SQL Befehl an
    • Eine Ausführung von einem langen SQL-Befehl kann abgebrochen werden
    • Neuer Buttom zum "Unprepare Query"
    • Neues "*ALL" Häckchenfeld zum Unprepare für alle geöffneten Admin-SQL-Fenster
Reportbuilder
  • Aktualisierung des Reportbuilders auf die aktuellste verfügbare Enterprise-Version 19.04 mit diversen Korrekturen und Optimierungen seitens des Herstellers.
  • Die Anzahl der VirtualQueries wurde von 40 auf 60 erhöht

3.19.0.101
2019-04-29
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Änderung der internen Protokollmechanismen bei Datensatzsperren um sporadisches Hängenbleiben der Software zu korrigieren.
  • Update der mxGoogleMaps Anbindungskomponenten mit folgenden Erweiterungen:
    • New : SVG Markers support: Marker.Shape properties
    • New : OnExecuteJavaScript event
    • New : NightMode and styled map support: MapOptions.MapStyle properties
    • New : Marker.IconOriginWidth/Height
    • New : Marker.IconAnchorWidth/Height
    • New : MapOptions.Cursor property
    • New : Directions.JSONData property
    • New : APIVersion property

3.19.0.102
2019-04-30
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Spezielle Update mit einer alten Version der MAPI Anbindungskomponenten die auch mit WindowsXP funktionieren. Diese Version ist die letzte die mit WindowsXP funktionieren wird.
    Achtung! Alle Kunden die Office365 oder neue Outlook Versionen einsetzen, sollten dieses Update überspringen und erst die Version 3.19.0.103 installieren.

3.19.0.103
2019-05-02
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der Mapi Anbindungskomponenten auf die aktuellste verfügbare Version (ohne Support für Windows XP!)
  • Mit diesem Update wird versucht, Windows daran zu hindern in den Standby bzw. Ruhezustand zu gehen, wenn das MicrotronX geöffnet ist
Triggersystem
  • Erweiterung der Triggerfunktionen zum Anlegen und Aktualisieren von Kalender-Einträgen
  • Korrektur der "Autocomplete" Einträge für die Kalenderfunktionen: mxcal...
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Das Öffnen diverser Auftragserfassungsmodule wurde optimiert und etwas beschleunigt
Offeneposten
  • Die Suche anhand von Positionsnummer wurde optimiert

3.19.0.104
2019-05-03
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die Berechnung von Temporären Auftragsnummern, z.B. $NEU$xxxxxx$, wurde geändert, optimiert und berücksichtigt nun auch Programme auf TerminalServern wobei mehrere Benutzer mit dem gleichen Benutzernamen arbeiten können.
Buchungen
  • Neue Konstante bei allen Sammelbuchungen-Markieren-Triggern: fBuArt = Buchungsart Nummer aus der Auswahlbox

3.19.0.105
2019-05-06
Offeneposten
  • Die Filterfelder für Belegnummern werden nun auf den richtigen Mandanten / NL gefiltert
  • Korrektur eines SQL-Join-Fehlers, der beim Nachdrucken von Buchungen mit Zahlungsdaten im Summenbereich einen Steuercode "" mit 0.00 angezeigt hat
  • Neue Farben für die Felder BOFFEN und BBEZAHLT in der Offeneposten-Tabelle:
    • Orange = Teilzahlung vorhanden
    • Grün = Vollständig bezahlt
    • Weiss = Keine Zahlung vorhanden
    • Rot = Problem mit Zahlung bzw. Status

3.19.0.106
2019-05-07
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die Hafen-Erfassung in den Stammdatentabellen wurde überarbeitet
  • Mit diesem Update werden alle Module und Komponenten mit der neuen ElevateDB 2.31 build 2 ausgeliefert
MicrotronX Database Server
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.29) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 2 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4739: Updating Exclusively-Opened Tables Can Cause Corruption in the Session-Level Table Buffer Manager

3.19.0.107
2019-05-08
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der mxGoogleMaps Anbindung mit kleinen Korrekturen und Erweiterungen
Offeneposten
  • Neuer Fortschrittsbalken am unteren Modulrand bei Stapeldruck-Funktionen
Reportbuilder
  • Sporadische Zugriffsverletzungen beim Stapeldruck, z.B. beim Erzeugen von PDF-Dateien im ZugFERD Format für alle angezeigten Dokumente, wurden korrigiert

3.19.0.108
2019-05-09
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 18.2.7 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
  • Update der Basiskomponenten für Webservices
Triggersystem
  • Neue Triggerfunktion für die interne SQL Komponente:
    function SQL.runQueryStrings_Scripts(vsqltext:tstrings; vnoerror:boolean=false; vabortonerror:boolean=true; vSplitChar:char=';'):boolean;
    function SQL.runQueryStrings_Scripts(vsqltext:string; vnoerror:boolean=false; vabortonerror:boolean=true; vSplitChar:char=';'):boolean;
MxCronJobs
  • Korrektur eines Fehlers beim wiederholten Erzeugen von Rechnung-PDF über den Cronjob
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Das Feld für Volume-KG wird bei jedem Speichern der Position erneut berechnet bzw. geleert, wenn die Sendungszeile keine Abmessungen (mehr) enthält.

3.19.0.109
2019-05-13
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Die neuen SQL-Templates wurden in allen Modulen aktiviert
Triggersystem
  • Jeder Trigger bekommt einen "Letzte Änderung - Zeitstempel"
  • Mit diesem Update werden alle Triggerunits aus der SPED3INI Tabelle in eine eigene TRIGGERUNITS Tabelle verschoben
  • Die Triggersystemverwaltung wurde um die Erfassungsmöglichkeit von SQL-Templates erweitert
  • Neue Triggerbasisfunktion zum Holen von SQL Befehlen aus den SQL-Templates:
    function erptrigger.mxSqlTemplate(vmodul:integer; vTemplateName:string; vParams:c__TriggerConstants):string
MicrotronX Database Server
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.32) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 3 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4740: Creating Indexes Combined with Table Optimization Operations Causes Global File I/O Buffer Error
    4741: Editing Rows Interactively in Grids with Active Triggers that Execute SQL Can Cause Corruption

3.19.0.112
2019-05-14
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Neue Admin Einstellung zum aktivieren von "Chargable Weight" ist größtes Gewicht aus der Sendungszeile: air_kgf_inkl_volume
    • Wert 0 = "Chargable Weight" basiert ausschließlich auf Volumen-KG (Sonderlösung, die die Erfassung von z.B. Grossweight in der ersten Zeile als Summe für alle Sendungszeilen ermöglicht)
    • Wert 1 = "Chargable Weight" ist das größte Gewicht aus der Sendungszeile
  • Beim Speichern von tPosDm wurden bei dynamischen Detaildatensätzen manchmal Speicherfehler erzeugt, die mit diesem Update korrigiert werden
  • Unter bestimmten Umständen wurden beim Anlegen von neuen Positionen die Detaildatensätze wie Frachteinnahmen oder Frachtausgaben nicht richtig übernommen und konnten erst beim erneuten Ändern des Auftrags gespeichert werden. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert.
Dateianlagen
  • Neuer Trigger zum Anpassen des "Export-Filename": ongetexportfilename
Triggersystem
  • Die Suchfunktion in den Triggerunits / SQL-Templates funktioniert wieder

3.19.0.113
2019-05-15
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Alle Module und Komponenten wurden neu kompiliert und verfügen über die aktuellsten Zertifikate
MicrotronX Database Server
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.34) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 4 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4742: Row Lock Errors During Update Executions Can Cause a Dangling Read Lock

  • Dieses Update "sollte" endgültig die Hänger beim SQL-Update und gleichzeitigen Datensatzsperren beheben!
Triggersystem
  • Neue integrierte Triggerfunktion zum holen des UnitSource:
    function erptrigger.mxGetUnitSource(vUnitName:string):string;
Android Barcode Scanner für ERP
  • Die Scripte vom BarcodeScannerServer müssen umgestellt werden. Das "Holen" von Units kann ab sofort über den integrierten Triggerbefehl gemacht werden + die Unit-Rohdaten liegen nicht mehr in der SPED3INI Tabelle. Wenn Sie Barcodescanner mit Echtzeitverbindung zur ERP DB im Einsatz haben, setzen Sie sich nach dem Update bitte mit dem MicrotronX Support in Verbindung.

3.19.0.114
2019-05-17
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update des internen Teamviewer Quicksupport Moduls auf die aktuellste Version
Triggersystem
  • Die Funktion tPosDM.Flush_Dataset_Buffers wurde um einen Parameter "ForcePost" erweitert. Aufruf ohne Angabe eines Parameters verwendet den Standardwert FALSE für diesen Parameter.

3.19.0.115
2019-05-20
Android Barcode Scanner für ERP
  • Wichtiges Update für den Barcode-Scanner-Server
Triggersystem
  • Neue integrierte Triggerfunktion zum übertragen von Daten an einen Webservice per PUT:
    function puthttpresultastextEX(vurl:string; vusername:string; vpassword:string; vParamsList:c__TriggerConstants; vProxyServer:string=''; vProxyPort:integer=0; vProxyUser:string=''; vProxyPassword:string=''):string;
    Das Ergebnis wird entweder als String oder als Stream zurückgegeben. Ein Beispielprojekt wird in den nächsten Tagen folgen.
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Änderung von Pos-Stati wurden nach dem Update .110 nicht mehr richtig in der Historie protokolliert. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert
  • Weiterhin wurden diverse Funktionen beim Ändern von FF oder FZ nicht mehr richtig ausgeführt; auch diese werden hiermit korrigiert

3.19.0.118
2019-05-21
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Optimierung und Änderung der "Erweiterten Filter" in SQL-JOIN Befehle; damit sollten die Abfragen etwas schneller sein.
Triggersystem
  • Korrektur von NetEncoding Problemen bei http-requests mit Parametern die einen Zeilenumbruch enthalten
  • Korrektur von sporadischen Verschlüsselungsproblemen bei http-requests

3.19.0.119
2019-05-22
Triggersystem
  • Die mxsqlfilter_* Funktionen stehen nun auch in der Code-Vervollständigung zur Verfügung
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur eines SQL Fehlers der beim Suchen nach bestimmten Feldern die Positionen mehrfach in der Tabellenansicht zeigte

3.19.0.120
2019-05-23
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur eines Filterfehlers im alten Zollmodul
Ausgangszahlungen (Sepa)
  • In einigen besonderen Fällen, wenn der Name des Empfängers länger als 70 Zeichen war und ein Sonderzeichen wie ein & teilweise abgeschnitten wurde, gab es Schnittstellenprobleme. Mit diesem Update werden zu lange Namen korrekt an der vorherigen Stelle eines Leerzeichens abgeschnitten.

3.19.0.121
2019-05-24
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Unnötige Leerzeilen in Adressenfeldern (z.B. Auftraggeber-Adresse auf Auftragsbestätigung oder Frachtführer-Adresse auf Ladeauftrag) wurden entfernt
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur eines Filterproblems bei Erweiterte Filter, wenn aus der Positionen-Tabelle etwas gefiltert wurde

3.19.0.123
2019-05-27
Speditionslager
  • Das Auslagerungen Selektieren wurde optimiert und beschleunigt
Triggersystem
  • Das Sichern aller Triggerscripte und -Units auf dem MicrotronX Server funktioniert wieder fehlerfrei
Reportbuilder
  • Neue integrierte Funktion für den ReportBuilder zum Ersetzen des ersten Vorkommens eines Teilstrings in einem String mit einem neuen Wert:
    function mxStringReplaceFirst(S, OldPattern, NewPattern:string):string;
  • Die vorhandene mxStringReplace Funktion ignoriert ab sofort die Groß-/Kleinschreibung beim Ersetzen

3.19.0.124
2019-05-28
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Das Modulfenster zum Anpassen und Laden von "Erweiterten Filtern" wurde komplett überarbeitet und übersichtlicher gestaltet
  • Die "Erweiterten Filter" wurden für die Übersetzung aktiviert

3.19.0.125
2019-05-29
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Warnung! Diese Reorganisation kann länger dauern als andere, da große Teile der Datenbankstrukturen geprüft und erweitert werden. Planen Sie bitte mindestens 15-30 Minuten ein!
  • Mit diesem Updaten werden viele Tabellenfelder auf UNI_CI umgestellt, damit eine Suche unabhängig von Groß- und Kleinschreibung durchgeführt werden kann.
  • Durch diese Umstellung sollten viele Programmbereiche und Filterfunktionen schneller werden
MicrotronX Database Server
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.38) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 5 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4745: Using Cached Updates with a Query Result Set Causes Invalid Identifier Error
    4746: Using an Escape Character with a LIKE Operator Fails if the Escaped Character is the Last Character
    4747: Statement Execution Logging Not Working for Statements Executed in Scripts/Procedures


3.19.0.126
2019-05-31
Reorganisation
  • Die Reorganisation kann ab dieser Version auch "unsichtbare" Verbindungen entdecken, die eine Reorganisation nicht ermöglichen. Diese können dann per Rechter Maustaste getrennt werden, sodass die Reorganisation gestartet werden kann.
Speditionslager
  • Die Überprüfungen für das Blocklager wurden optimiert und in manchen Fällen von über 238 Sekunden auf unter 1 Sekunde beschleunigt

3.19.0.127
2019-06-04
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 18.2.8 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
Buchungen
  • Korrektur eines sporadischen Fehlers beim Drucken von Sammelrechnungen, der unter bestimmten Umständen die Anzeige der Sendungsdetails eingeschränkt hat
Reorganisation
  • Neuer Button zum Trennen von allen aktiven Datenbankverbindungen, damit die Reorganisation gestartet werden kann

3.19.0.128
2019-06-07
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Wegen diversen Probleme mit dem letzten DevExpress Komponenten Update auf 18.2.8 (Kalenderkomponenten, Planer) sehen wir uns gezwungen, unsere Version wieder auf die 18.2.7 herunterzustufen. Mit diesem Update sollten die Kalenderprobleme und Dispoprobleme korrigiert sein

3.19.0.131
2019-06-10
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Speichern einer Position wird ein unnötiges .EDIT nach dem Aufruf von {tposdm}.FlushBuffers entfernt. Dies sollte in vielen Fällen die Zeit für das Speichern einer Position halbieren.

3.19.0.132
2019-06-11
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Diverse Sperrfehler wurden ins Deutsche übersetzt
Dateianlagen
  • Der Dateianlagenserver erkennt nun einen "Wartungsmodus" der Datenbank, z.B. bei einer Reorganisation und versucht keine DB-Verbindungen mehr aufzubauen, bis der Wartungsmodus beendet ist.
Android Barcode Scanner für ERP
  • Der Barcodescanner-Server erkennt nun einen "Wartungsmodus" der Datenbank, z.B. bei einer Reorganisation und versucht keine DB-Verbindungen mehr aufzubauen, bis der Wartungsmodus beendet ist.
MxWebServer
  • Der ms800-Webserver erkennt nun einen "Wartungsmodus" der Datenbank, z.B. bei einer Reorganisation und versucht keine DB-Verbindungen mehr aufzubauen, bis der Wartungsmodus beendet ist.
MxCronJobs
  • Das ms100-mxCronjobs Modul erkennt nun einen "Wartungsmodus" der Datenbank, z.B. bei einer Reorganisation und versucht keine DB-Verbindungen mehr aufzubauen, bis der Wartungsmodus beendet ist.

3.19.0.133
2019-06-12
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 19.1.2 mit schönen Neuerungen und diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
    What's New in VCL Products 19.1
  • Das ERP-Logbuch (Administration / ERP Log) wurde optimiert und findet die gesuchten Protokolleinträge schneller und unabhängig der Groß- und Klienschreibung
Triggersystem
  • Die Seite "Systemweite Einstellungen" wurde um die E-mail Parameter für Zusatzmodule (Cronjobs, Ms800, S3Z05) erweitert, sodass diese Einstellungen nicht mehr über die ERP-Administration / Einstellungen durchgeführt werden müssen.
Offeneposten
  • Diverse neue Indexe für OP-Export werden angelegt, damit die entsprechenden Programmfunktionen beschleunigt werden können

3.19.0.134
2019-06-20
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Korrektur eines Filterproblems bei der Such nach Incoterms in der Tabellenansicht der Auftragserfassung
Adressenverwaltung
  • Der Schrägstrich "/" wird nun auch in Kurznamen akzeptiert
MxWebServer
  • Das MS800 Webservices Modul hatte sich in der "mxdbsystem.Connections" Tabelle als "s3z05-bcdserver" eingetragen. Mit diesem Update wird der Eintrag auf "ms800-Webservices" korrigiert
  • Update der Basiskomponenten vom Webservices Modul auf die aktuellste verfügbare Version.
MicrotronX Database Server
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.46) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 6 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4750: Using a Named Parameter in Multiple Contexts Can Cause a Conversion Error

3.19.0.135
2019-06-24
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der ElevateDB Clientkomponenten auf die aktuellste Version 2.31 build 6
USER CONTROLLCENTER
  • Neue Einstellmöglichkeit im Benutzer-Kontrollzentrum / Reiter Allgemein zum Aktivieren und Abschalten der erweiterten "Excel" Filter für Tabellenansichten

3.19.0.136
2019-06-25
Datensicherung
  • Die Befehle für die Datensicherung bzw. Erstellung der Database-Dumps wurden um den COMPRESSION-LEVEL erweitert.
Dateianlagen
  • Erste BETA Testversion vom S3Z03-Dateianlagen-Server Modul, welcher sowohl als Windows-Programm als auch als Windows-Dienst laufen kann.
    Bei der Installation vom Dienst ist dringend darauf zu achten, dass der Dienst nachträglich in seinen Eigenschaften über den Reiter "Anmelden" vom lokalen Systemkonto auf einen fest definierten Benutzer geändert wird, unter dem auch per Einstellungen-Tool die Verbindungsparameter für die Datenbank(en) gemacht wurden. Der Dienst benötigt diverse erweiterte Rechte, die mit dem lokalen Systemkonto nicht funktionieren.
    Wir empfehlen, den Dienst unter dem Administrator-Konto laufen zu lassen.
MxCronJobs
  • Erste BETA Testversion vom MS100-mxCronjobs Modul, welcher sowohl als Windows-Programm als auch als Windows-Dienst laufen kann.
    Bei der Installation vom Dienst ist dringend darauf zu achten, dass der Dienst nachträglich in seinen Eigenschaften über den Reiter "Anmelden" vom lokalen Systemkonto auf einen fest definierten Benutzer geändert wird, unter dem auch per Einstellungen-Tool die Verbindungsparameter für die Datenbank(en) gemacht wurden. Der Dienst benötigt diverse erweiterte Rechte, die mit dem lokalen Systemkonto nicht funktionieren.
    Wir empfehlen, den Dienst unter dem Administrator-Konto laufen zu lassen.
Android Barcode Scanner für ERP
  • Erste BETA Testversion vom S3Z05-Barcodeserver Modul, welcher sowohl als Windows-Programm als auch als Windows-Dienst laufen kann.
    Bei der Installation vom Dienst ist dringend darauf zu achten, dass der Dienst nachträglich in seinen Eigenschaften über den Reiter "Anmelden" vom lokalen Systemkonto auf einen fest definierten Benutzer geändert wird, unter dem auch per Einstellungen-Tool die Verbindungsparameter für die Datenbank(en) gemacht wurden. Der Dienst benötigt diverse erweiterte Rechte, die mit dem lokalen Systemkonto nicht funktionieren.
    Wir empfehlen, den Dienst unter dem Administrator-Konto laufen zu lassen.

3.19.0.137
2019-06-27
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die internen Funktionen zum Ermitteln von Versionsinformationen in Dateien und Anwendungen wurden optimiert
LKW Stammdaten
  • Neue Suchfelder in der Tabellenansicht vom Fuhrparkstamm:
    • Externe Schadensnummer
    • Interne Schadensnummer
MxWebServer
  • Erste BETA Testversion vom MS800-Webservices Modul, welcher sowohl als Windows-Programm als auch als Windows-Dienst laufen kann.
    Bei der Installation vom Dienst ist dringend darauf zu achten, dass der Dienst nachträglich in seinen Eigenschaften über den Reiter "Anmelden" vom lokalen Systemkonto auf einen fest definierten Benutzer geändert wird, unter dem auch per Einstellungen-Tool die Verbindungsparameter für die Datenbank(en) gemacht wurden. Der Dienst benötigt diverse erweiterte Rechte, die mit dem lokalen Systemkonto nicht funktionieren.
    Wir empfehlen, den Dienst unter dem Administrator-Konto laufen zu lassen.
Druckmenü
  • Bisher wurden beim Versenden von E-Mails über Outlook in der 64 bit Version Fehlermeldungen ausgegeben, wenn nicht vorher die MAPI Erweiterung über das Benutzer-Kontrollzentrum registriert wurde.
    Mit dieser Version werden Sie automatisch aufgefordert, die MAPI Erweiterung zu aktivieren. Nach Bestätigen der Meldung sollte das Registrieren des MAPI Servers automatisch ausgeführt werden, sofern Administrator-Berechtigungen vorhanden sind.

3.19.0.138
2019-07-01
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Die Protokolle diverser Zusatzmodule (z.B. Cronjobs, Webservices) wurden bisher im MXROOT\WorkDir4Users Verzeichnis bei jedem Start des Moduls überschrieben.
    Ab diesem Update werden die letzten 5000 Protokollzeilen gesichert und können in der gleichen Datei nachgelesen werden.
  • Alle ERP Module die als Windows-Dienst installiert werden können (ms100, s3z05, ms800, mxdateianlagenserver), können über zwei neue Parameter beim Installationsvorgang an eine lokal installierte MicrotronXDatabaseServer Instanz angebunden werden:
    -DependOnLocalServer64 = Dienst ist abhängig vom MXDBSRV64 Dienst
    -DependOnLocalServer32 = Dienst ist abhängig vom MXDBSRV32 Dienst
Offeneposten
  • Neue Admin-Einstellungen für die Offeneposten: gridmodeabzeilen
    Über diesen Parameter (Standardwert 500) wird die Tabellenansicht der Offenenposten automatisch in den Gridmode geschaltet, sobald mehr als 500 Datensätze gelistet werden. Vor den 500 (einstellbaren) Datenzeilen bekommt die Tabelle Sonderfunktionen aktiviert (z.B. Automatisches Summieren der ausgewählten / markierten Zeilen, Sortieren, Gruppieren, etc.)
Speditionslager
  • Der Tabellenfilter mit "Von Datum" wurde bisher mit ganz komischen Jahreszahlen gespeichert. Mit diesem Update sollte dieser Fehler korrigiert sein.
Druckmenü
  • Wir versuchen ein sporadisches und seltenes Problem beim Drucken zu korrigieren: Nach dem Erzeugen von PDF-Dateien aus dem Druckmenü, werden folgenden Druckbefehle nicht mehr an den Drucker gesendet. Erst ein Neustart der Software führt wieder zum Drucken. Der Fehler befindet sich im Druck-Parameter Fenster, wo ein "In Datei Speichern" Häckchen" gesetzt wird. Mit diesem Update sollte das "In Datei Speichern" in diesem nicht verwendeten Bereich abgeschaltet werden. Wir erwarten auch ein Update hierzu vom Hersteller des Reportbuilders.

3.19.0.139
2019-07-02
Speditionslager
  • Die Tabellenansicht der Lagerabrechnung zeigt die Abrechnungen nun in absteigender Reihenfolge (Auto-Id) an.
    Somit wird die letzte Lagerabrechnung ganz oben sichtbar und es muss nicht immer bis nach unten gescrollt werden.
  • Autofilter für die Tabellenansicht der durchgeführten Lagerabrechnungen aktiviert
Dispo-Modul
  • Kleine Optimierungen beim Speichervorgang von Sammlern

3.19.0.140
2019-07-03
Offeneposten
  • Beim Erhöhen der Mahnstufen wurde das MxDATUM Feld immer mit dem Vergleich "MxDATUM

3.19.0.141
2019-07-08
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Update der DevExpress Komponenten auf die neueste Version 19.1.4 mit diversen Fehlerkorrekturen (Herstellerseite)
  • Update der mxGoogleMaps Anbindungskomponenten mit diversen Korrekturen von Zugriffsverletzungen und verbessertem Zugriff auf Google Maps über https
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Beim Umwandeln einer Angebotsposition in einen Auftrag bleibt der Sendungsstatus bestehen und wird nicht mehr auf "Erfasst" zurückgesetzt
Reportbuilder
  • Update auf die aktuellste verfügbare Enterprise Version vom Reportbuilder in Version 20.0.0.284 mit vielen Korrekturen und Verbesserungen seitens des Herstellers.
  • Das "Save to File" wurde aus dem Druckeinstellungen entfernt und wir hoffen, dass die sporadischen Probleme bei einigen wenigen Kunden damit korrigiert werden
MxCronJobs
  • Neue Funktion im Traymenü vom Cronjob zum Neustarten des Moduls
  • Neue integrierte Funktion zum erzwingen eines Neustarts des Cronjob-Moduls: procedure p2m_restartcronjob(vIntervalInSeconds:integer)
MxWebServer
  • Update der Basiskomponenten für die Webservices mit diversen Verbesserungen bei SSL Verbindungen
  • Neue Sessionvariable für die Dateiversion vom ms800-Modul: self.SessionValue('serverversion')
MxEdifact Konverter
  • Update der Edifact Basiskomponenten für unseren eigenen Konverter auf die aktuellste verfügbare Version 2019

3.19.0.142
2019-08-13
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Das Update der DevExpress Komponenten auf die aktuellste Version brachte diverse Anzeigefehler (z.B. Tarifmodul - Standardtarife) mit sich. Mit diesem Update werden alle uns bekannten Anzeigeprobleme korrigiert. Wenn Ihnen nach diesem Update Anzeigeprobleme auffallen, schicken Sie uns einen Fehlerbericht
Speditionslager
  • Korrektur einer Fehlermeldung beim Klicken auf die Tabelle mit den Auswertungsrohdaten der Lagerbestand Durchschnittswerte
MicrotronX Database ServerDie aktuellsten Installationsquellen für den MicrotronX Database Server können über folgenden Link heruntergeladen werden: setup-mxdatabaseserver-latest.exe
  • Neue und verbesserte Version (3.19.0.50) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.31 build 7 und Korrekturen durch den Hersteller:
    4751: UNION/INTERSECT/EXCEPT Operations that Contain Aggregate Expressions May See Column Conversion Error
    4753: PHP Extension Not Loading Parameters Properly

3.19.0.143
2019-08-14
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
Reportbuilder
  • Update vom Reportbuilder auf "Build 2" vom Hersteller mit diversen kleinen Fehlerkorrekturen
  • Korrektur des "NULL" Bugs im Reportbuilder durch einen Patch vom Hersteller
Dateianlagen
  • Die Felder NAME und DATEINAME werden von 64 Zeichen auf 255 Zeichen vergrößert und auf UNI_CI geändert

3.19.0.144
2019-08-16
Triggersystem
  • Erweiterung der TriggerComPort Klasse

3.19.0.145
2019-08-17
ALLGEMEIN / GLOBAL
  • Korrektur eines Berechnungsfehlers bei der Standard-Kreditlimit-Prüfung
Triggersystem
  • Diverse neue integrierte Triggerfunktionen wurden aktiviert:
    • function mxkd_Generate_AWBnumber(vknummer: longint): string;
    • function mxstatistik_GetSqlText(vid: Integer; vParams: tStrings): string;
  • Online-Backup Funktionalität wurde optimiert und enthält ab sofort auch eine vollständige Sicherung der "TriggerUnits"
  • Beim Importieren von Triggsystem Vorlagen werden auch die notwendigen TriggerUnits geladen
MxWebServer
  • Der Triggercache wurde für das Webservices Modul optimiert und auf maximal 2 Sekunden beschränkt

3.19.0.146
2019-08-20
ALLGEMEIN / GLOBALDieses Update benötigt eine Reorganisation!
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Alle Erfassungsfelder für Referenzen (z.B. Abholreferenz, Zustellreferenz) werden von 32 auf 64 Zeichen erweitert
  • Neue Felder zum Erfassen von MAWB Daten:
    • Shipper, Consignee und Notify Adressen können aus den Stammdaten per "Kurznamenfeld" gefüllt werden
Reportbuilder
  • Wegen diversen Problemen mit verschobenen Elementen beim Drucken und PDF-Erzeugen müssen wir den Reportbuilder in Version 20 Build 2 zurücksetzen und verwenden ab dieser Version wiieder die Version 19.04 enterprise. Erst wenn der Hersteller eine fehlerbereinigte Version liefern kann, werden wir wieder auf die Version 20 aktualisieren!
  • Achtung! Nach diesem Update und beim ersten Versuch etwas zu Drucken werden alle Druckvorlagen geprüft und konvertiert. Dieser Vorgang sollte direkt nach dem Update durch den Benutzer gestartet werden, welcher das Update installiert hat.
Triggersystem
  • Die Funktion mxff_SaveDialog wurde um den Parameter "vDefaultFileName" erweitert
Speditionslager
  • Optimieren der Barcodeserver Funktionen beim Auslagern aus dem Blocklager

3.19.0.147
2019-08-22
Reportbuilder
  • Installation aller verfügbarer Updates und Bugfixes für den Reportbuilder in der Version 19.04

Geplant für nächstes UpdateALLGEMEIN / GLOBAL
AUFTRAGSERFASSUNG
  • Es wurden neue Trigger aktiviert, die beim Anlegen und Speichern von Historyeinträgen aufgerufen werden:
    • onposstatiafterappend: Beim Klicken auf den NEU-Button
    • onposstatibeforepost: Beim Klicken auf den SPEICHERN-Button